Neubau von 4 Mehrfamilienhäusern mit je 8 geförderten Wohneinheiten

BAUHERR: WKR, Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG
LEISTUNGSUMFANG Neue Flur 140-146: LP 1-4  LEISTUNGSUMFANG Neue Flur 140: LP 5-9
PLANUNG: 2015
FERTIGSTELLUNG: 2017

Die Neubauplanung für vier Mehrfamilienhäuser ist geprägt durch die – vor allem nachts – stark befahrene Bahnlinie im Norden des Grundstücks. Aufgrund der hohen Schallbelastung werden die Grundrisse so zoniert, dass die Wohnbereiche mit den vorgelagerten Freibereichen nach Süden ausgerichtet werden und die Erschließung im Norden liegt. In den zweigeschossigen Gebäuden mit Staffelgeschoss entsteht ein förderfähiger Wohnungsmix aus sechs 2-Zimmer-Wohnungen und zwei 3-Zimmer-Wohnungen. Auf eine Unterkellerung wird – auch wegen hoher Grundwasserstände – verzichtet. Haustechnik- und Hausanschlussräume werden auf den Ebenen untergebracht, die Abstellräume sowie Waschmaschinen- und Trocknerplätze innerhalb der Wohnungen.

Sowohl die Außenanlagen mit Kleinkinderspielplätzen und PKW- und Fahrrad-Stellplätzen als auch die Erschließung der Wohnhäuser mit rollstuhlgerechtem Aufzug sind barrierefrei ausgeführt.
Die Gebäude werden in Massivbauweise mit Kalksandsteinwänden und Betondach erstellt, um die hohen Schallschutzanforderungen zu erfüllen. Zur Umsetzung des EnEV-Neubau-Standards kommt u.a. je eine Luftwärmepumpe zur Beheizung der Gebäude zum Einsatz.

 

 

zurück zur Startseite